Frühjahrskonzert 2014 – Ein Abend mit Gänsehaut-Momenten

Autorin: Julia Schöffler | Medium: – | Datum: Juni 2014

Es ist die Zeit der großen Jahrhundertwende. In Paris wird der Eiffelturm errichtet, die Pinselstriche auf den Gemälden werden ungenauer und die Menschen sehnen sich nach der Exotik ferner Länder. Diese Zeitreise konnte das Publikum am Freitag- und Samstagabend beim Konzert des Sinfonieorchesters Bretten am Melanchthon-Gymnasium miterleben. Nicht mehr romantisch, noch nicht modern: Dieser schwebende Zustand, dieses Aufbrechen zu etwas Neuem war deutlich in Maurice Ravels „Pavane pour une infante défunte“ zu hören. Ein Stück, das berührte und dessen Klangteppich ganz schlicht und melancholisch von den Streichern und Holzbläsern durch die Stiftskirche ausgebreitet wurde. Gerade bei den feinen Dynamikfacetten, auf die es bei dieser Musik so sehr ankommt, zeigte sich das Können des Orchesters, bestehend aus Schülern, Lehrern, Dozenten, Freunden und Dirigentin Carolin Wandel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse